Moorwanderungen

Entdecken Sie die verborgenen Kulturschätze des Bargerveen auf einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet und erleben Sie die Geschichte des Torfabbaus hautnah mit. Das Veenloopcentrum Weiteveen lädt Sie ein, Leben und Wirken der Nonnen und Pioniere mitten im Moor kennen zu lernen.

Moorwandern im Südosten Drenthes im über 2000 ha großen Hoochmoorschutzgebiet Bargerveen: Mittendrin befindet sich das Dorf Weiteveen mit seiner wechselhaften Geschichte. Einst ein riesiges unergründliches Sumpfland, in dem die Torfstecher in Hütten und Katen hausten. Die Arbeiter kamen aus allen Landesteilen hierher. Durch den Raub des Tabernakels am 4. Mai 1925, der sechs Tage später in einem Graben im Moor wiedergefunden wurde, wandelte sich die Geschichte von Weiteveen grundlegend: Die Kongregation der Franziskanerinnen baute hier ein Schwesternhaus.

Das Veenloopcentrum ist die Eingangspforte zu geführten Wanderungen, die Besuchern die tausend Jahre alte Kulturgeschichte des Moors nahebringen.

Das Veenloopcentrum Weiteveen hält für seine Gäste verschiedene Arrangements bereit.
Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Arrangements.